Die Lügen der Angst

Du weißt ich bin hier, mit einem offenen Herzen
und so viel Liebe und Hass  zu geben.
Jedoch hat Liebe hier eigentlich nichts zu sagen,
die Angst hat mich in ihrer Hand.
Wegen ihr sehne ich mich nach Menschen.
Nicht wegen dem, was sie sind, sondern wegen dem,
was ich bin.

Also bin ich allein,
denn in diesem Bündnis ist kein Platz für Dich.
Es tut mir leid, so so leid. Bitte vergib mir.
Ich weiß es ist viel, das zu verlangen, schon wieder.
Aber ich bitte dich gib mir Zeit mich Dir anzuvertrauen.

 

~Anne~

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s